Edelpapagei


Gelegegröße: 2-3     
Brutdauer: 26-28 Tage
Fütterung: Fertigmischung für Papageien und Frisches
Grün, Obst, Maiskolben, Möhren, Zweige
Größe: ca. 37cm
Gewicht: bis 450g
Geschlechtreife: mit 3 Jahren
Brutanzahl: eine

Beschreibung:
Der Neuguinea-Hahn hat intensives grünes Gefieder, wobei die Flügelunterseite rot gefärbt ist. Der Schnabel ist stark, orange mit gelber Spitze. Er hat einen schwarzen Unterschnabel. Die Iris ist rot bis orangerot oder braunrot. Die Henne hat einen roten Kopf, Hals, Kehle und Brust. Auf dem Rücken hat sie ein blaues Dreieck. Ebenso hat sie eine rotbraune Flügeldecke mit einem schmalen blauen Federring. Die Iris ist gelblich-weiß und sie hat ebenfalls einen starken Schnabel.       
 
Verbreitung:
Leben in Neuguinea, Neubritannien, Indonesien, Australien, Bougainville und Salomonen. Es gibt 10 Unterarten von denen der Halmahera-, Salomen- und Neuguinea-Edelpapagei wohl die bekanntesten sind. Der Edelpapagei hat ein leuchtendes Gefieder und ist trotzdem in der Natur nicht leicht zu entdecken. Er lebt im Regenwald zwischen den hohen Baumkronen einzeln oder in kleinen Familienverbänden.
       
Ernährung:
Ebenso Nektar, Blüten, Nüssen, Beeren, Knospen und Samen. Wichtig ist immer viel Obst z. B. Papayas, Äpfel, Birne, Hagebutte, Erdbeeren, Feuerdorn, Ananas, Bananen, Feigen, Brotfrucht und vieles mehr. Ebenso Nektar, Blüten, Nüssen, Beeren, Knospen, Samen, Gemüse (Paprika, Karotte, Gurke, rote Beete) sowie Getreide, Leinsamen, Weizen (auch gekeimt), halbreifer Mais, Grünzeug (Kresse, Vogelmiere, Gras, Löwenzahn) , Rübsen, Glanz, Hafer, Samenmischungen, Buchweizen, Hirse, Hanf, Kardi und während der Brut- und Aufzuchtsphase auch Eifutter und Zwieback und gekeimtes Körnerfutter.