Vitamin D


Vitamin D wird für die Absorption des Kalziums im Darm benötigt, die Aufschlüsselung und Assimilation von Phosphor, die Einlagerung dieser Mineralien in den Knochen sowie für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung. In Verbindung mit Kalzium ist es verantwortlich für die Erhaltung eines stabilen Nervensystems, normale Herzfunktion und Blutgerinnung. Um das Immunsystem anzukurbeln, ist Vitamin D am effektivsten, wenn es in Verbindung mit Vitamin A aufgenommen wird. Wenn diese beiden Vitamine (A & D) mit Vitamin C zusammenwirken, sind sie ein gutes Mittel zur Vorbeugung von Infektionen zur Steigerung der Absorption von Kalzium.        

Vitamin D wird das "Sonnenschein-Vitamin" genannt, weil es die Immunität erhöht. Um in den Körpern unserer Papageien vollständig genutzt werden zu können, muß es zweimal umgewandelt werden: in der Leber in 25-Hydroxycholecalciferol und in den Nieren in die aktive Form 1,25-Dihydroxycholecalciferol. Der aktive Teil von Vitamin D wird hergestellt als eine Reaktion auf die Ausschüttung der Nebenschilddrüsen-Hormone, welche die Aufnahme von Kalzium steigern, wenn der Kalzium-Spiegel im Blut niedrig ist. Daher können Papageien mit Nieren- oder Leberschäden Vitamin D nicht umwandeln. Vitamin D wird unterteilt in Vitamin D 2, bekannt als Calciferol und Vitamin D 3, genannt Cholecalciferol.