Krankheiten


Ihr Vogel ist nicht krank, wenn ...


... er sich mal kratzt,

... er nachts vorm Schlafen kurz niest,

... er den Kopf ins Gefieder steckt,

... er auf einem Bein sitzt (das ist sogar ein Zeichen dafür, dass er gesund ist),

... er mit dem Schnabel an der Stange wetzt,

... er Futter hochwürgt und andere Vögel oder Gegenstände füttert,

... er das Gefieder nach dem Putzen schüttelt.

 


Bitte beachten Sie:

Die Liste der Krankheiten unter den drei Punkten "innere", "Parasiten" und "äußere" kann naturgemäß nicht vollständig sein, denn das würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Falls Sie Symptome feststellen, die Sie nicht deuten können, gehen Sie bitte zum Tierarzt! Viele potenzielle Erkrankungen Ihrer Vögel können im Anfangsstadium erfolgreich therapiert werden. Nicht wenige enden jedoch tödlich, wenn sie nicht rechtzeitig erkannt werden.


»Innere Erkrankungen | »Parasiten | »äußerliche Erkrankungen


Bitte beachten Sie auch das Navigationsmenü oben links (unter den Palmblättern).

Jeder Papageienfreund sollte einen auf Vögel spezialisierten Tierarzt seines Vertrauens 
gefunden haben, noch bevor sein ein Krankheitsfall eintritt.

Orientierungshilfe: unsere Tierarztliste